Leserbeitrag
Gesangswochenende vom MC Schlieren in Merlischachen

Fabienne Schmid
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag
3 Bilder
12.jpg
11.jpg

Bilder zum Leserbeitrag

Dieses Jahr fand unser jährliches Gesangswochenende wiederum im bekannten Hotel Swiss-Chalet in

Merlischachen am schönen Vierwaldstättersee statt. Die Sänger bezogen ihre wunderschönen Zimmer im Schloss-Hotel mit einer wunderschönen Aussicht auf den See sowie auf die Rigi.

Bei richtigem „Kaiserwetter“ trafen wir uns am Samstagmittag im Hotel, wo es für die meisten noch etwas zu essen und auch zu trinken gab. Diese Stärkung war wichtig für den anschliessenden Probenachmittag.

Um 13.30 Uhr konnte unser „Präsi“ Urs Peyer zusammen mit dem Dirigenten Christian Meldau 45 aufgestellte Sänger begrüssen. Da das Probelokal recht klein war, musste Christian noch die einzelnen Stimmen richtig “sortieren“.

Dieses Wochenende stand ganz im Zeichen der Vorbereitung für das Konzert von Ende Mai/Anfang Juni 2013. Daneben hatten aber auch Freude und Spass sowie die Pflege der Kameradschaft einen sehr wichtigen Stellenwert.

An diesem Nachmittag gab es einige „Knacknüsse zu knacken“. Zum Beispiel das Lied „Eis Läbe, ei Seel“ von Gotthard verlangte von uns Sängern eine hohe Konzentration, da der Rhythmus in diesem Lied sehr anspruchsvoll ist. Unser Dirigent Christian hatte wie immer sehr viel Geduld mit uns und bis zur Pause hatten wir dieses Lied gut im Griff.

In der Pause genossen wir auf der Terrasse des Schloss-Hotels bei Kaffee und Kuchen das wunderschöne Bergpanorama.

Auch nach der Pause war das Programm für uns anspruchsvoll. Das Lied „Heimweh“ von Plüsch war vor allem für den 1.Tenor wegen der hohen Tonlage eine echte Herausforderung. Auch die anderen Stimmen waren gefordert, da auch in diesem Lied der Rhythmus einige Tücken hat. Der Nachmittag verging trotz harter Arbeit wie im Fluge, da der Spass und die Freude am Singen für uns an erster Stelle standen.

Um 17.30 Uhr war der Probenachmittag beendet und danach war der gemütliche und kameradschaftliche Teil an der Reihe. Der Apéro war super. Der Champagner wurde in eine „Gläserpyramide“ eingeschenkt und die ganze Zeremonie wurde von einem Fanfarenbläser musikalisch begleitet. Auch das Nachtessen war ein echter Hit und wir genossen die schöne Atmosphäre im geschichtsträchtigen Astrid Saal. Wie es sich für einen Männerchor gehört, sangen wir noch einige Lieder und verbrachten einen sehr angenehmen und unterhaltsamen Abend.

Nach einem ausgiebigen Frühstück fanden sich die Sänger pünktlich am Sonntagmorgen zur Probe ein. Auch an diesem Morgen war wieder volle Konzentration gefragt doch wie am Vortag meisterten wir die musikalischen Hürden dank unserem Dirigenten gut.

An diesem Wochenende erzielten wir sehr grosse Fortschritte und wir sind voll und ganz „im Fahrplan“ für unser Konzert.

Ein grosser Dank für dieses wunderschöne Wochenende gebührt den beiden Organisatoren Oscar Bühler und Max Epple sowie natürlich unserem Dirigenten Christian Meldau

Die zwei Konzerte vom MCS finden am 31.5.13. sowie 2.6.13 in der ref. Kirche in Schlieren statt.

Das Motto heisst „MUSIG I DÄ SCHWIIZ“. Neben dem Rapp „Musig i dä Schwiz“ von Bligg singen wir bekannte Schweizerlieder in allen vier Landessprachen. Unsere Gastsängerin heisst Beatrice Egli, welche im Moment in der deutschen Fernsehsendung „Deutschland sucht den Superstar“ sehr erfolgreich ist.

Diesen Anlass sollten Sie unter keinen Umständen verpassen, bitte reservieren Sie sich einen dieser Termine.

Billette können Sie bei einem „Männerchörler“ erhalten oder an der Kasse vor Konzertbeginn.

Ihr Besuch würde uns freuen, der Männerchor Schlieren wird Alles geben, damit dieser Anlass für Sie zu einem unvergessliches Erlebnis wird.

Freddy Kunz

Aktuelle Nachrichten