Leserbeitrag
Generalversammlung der SVP Eiken

Christoph Riner informierte über das Projekt Gerag.

Drucken

Bei reger Beteiligung wurde letzten Mittwoch die diesjährige Generalversammlung der SVP-Ortspartei Eiken durchgeführt. Der Jahresbericht der Präsidentin Benedikta Brutschi lässt auf eine aktive Ortspartei mit engagierten Mitgliedern schliessen. Mit dem Hinweis auf den Bezirksparteitag vom Donnerstag, 3. September um 20.00 Uhr im Gasthaus Rössli in Eiken, wurde der offizielle Teil geschlossen.

Anschliessend folgte die Versammlung den Ausführungen von Grossrat Christoph Riner, Zeihen, zum Projekt GeRAG (Gemeindereform Aargau), eine kantonale Vorlage, über welche der Souverän im Oktober abzustimmen hat. Grossrat Riner ist überzeugter Gegner dieser Vorlage und begründete sein „Nein" in allen vier Punkten der Reform sehr ausführlich. Weiter will er aktiv für die Ablehnung der Vorlage kämpfen. Assistiert von Grossrat Roger Fricker, Oberhof, wird er am kommenden Bezirksparteitag in Eiken nochmals vors Publikum treten und die beiden SVP-Grossräte wollen zusätzlich an zwei Standaktionen die Leute mit ihren Argumenten überzeugen. (ats)

Aktuelle Nachrichten