Leserbeitrag
Gelungener Saisonstart der Unihockeyaner Endingen

Die 1. Runde der C-Liga fand in Lengnau statt.

Drucken

Am vergangenen Samstag starteten die C-Liga Spieler des TV Endingen ihre Saison. In Lengnau trafen sich die 9 Teams zur ersten Runde. Unsere beiden Gegner in dieser Runde waren der UHC B.S. Embrach und der SVL White Horse Lengnau. Leicht nervös und etwas unkonzentriert begann das Spiel gegen Embrach. Eiskalt erwischten sie uns und erzielten kurz nach Anpfiff das Führungstor, das uns wach rüttelte. Es gelang uns nun den Gegner besser zu decken und unsere erkämpften Freiräume zu nutzen und Tore zu schiessen. Schliesslich gewannen wir das Spiel mit 10:7.

Unser zweites Match gegen die heutige Heimmannschaft aus Lengnau wollten wir natürlich auch gewinnen. Die lautstarke Unterstützung der Zuschauer sorgte für die nötige Stimmung. Wir starteten gut ins Spiel und verbuchten die ersten Tore. Wie schon beim ersten Match schlichen sich aber wieder einige unkonzentrierte Phasen ein und wir konnten den Gegner nicht immer dominieren. Dank den Anweisungen unseres Trainers gelang es uns jedoch wieder in unser Spiel zurück zu finden. Mit Einsatz und Teamgeist gewannen wir mit 10:5 und liegen nach der ersten Runde hinter Bülach und Stadel-Niederhasli auf dem 3. Tabellenplatz. Die Vorgabe des Trainers ist damit erfüllt und die von ihm versprochene Belohnung haben sich die Jungs verdient. Nach dem Siegesjubel hiess es für Dominic, Fabio, Rafael, David und Tom sofort nach Wettingen zu fahren, wo sie mit ihren Handballkollegen einen U-15-Match bestritten und auch hier noch ihre Leistung erbrachten. (rsc)

TV Endingen: Oliver Boge, Rafael Frei, David Bründel, Christoph Senn, Lukas Senn, Tom Schellenberg, Rafael Spuler, Fabio Indri, Dominic Platten, Jerome Meier, Nico Kappeler.

Aktuelle Nachrichten