Leserbeitrag
FSG Mühlau am Eidgenössischen Schützenfest im Wallis

Judith Weber
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Mit 16 Schützen besuchten die Mühlauer Schützen am Donnerstag, 2. Juli 2015, das Eidgenössische Schützenfest in Raron. Uns erwartete ein heisser Tag. Die Meteorlogen sagten 36° voraus. Um 05.00 Uhr ging es los. Wir fuhren mit einem nicht klimatisierten Kleinbus (Danke Hubi – so hatten wir viel mehr von der Fahrt) via Brünig – Kandersteg - Goppenstein nach Raron. Während der Fahrt wurden wir von Judith und Jürg Hunziker super bewirtet. Wir stärkten uns mit frischen Kaffee und gut belegten Sandwiches. Im Festzentrum eingetroffen, wurden die Gewehre plombiert und die Munition bezogen. So jetzt waren wir eingerichtet, es konnte losgehen.

Leider wurden das heisse Wetter und die unstabilen Schiessläger unseren Schützen zum Verhängnis. Judith Hunziker und Matthias Hauri (ein Schiess-Rookie) waren mit ihren 91 Punkten die Sektionshöchsten. Herzliche Gratulation. Alle Resultate sind auf unserer Homepage einsehbar (www.fsg-muehlau.ch).

Gegen 18.00 Uhr verliessen wir alle, einige mit und einige ohne Kranz, den Festplatz und fuhren nach Salgesch und bezogen unsere Hotelzimmer im Arkanum. Den Abend genossen wir bei Gerda und Raymond Tenud in ihrem Cave Edelweiss mit Raclette und kühlem Weisswein. Ein lustiger anstrengender Tag liessen wir im Anschluss an der Hotelbar ausklingen.

Nach einem reichhaltigen Frühstück fuhren wir mit unserem nicht gekühlten Reisebus nach Frutigen. Im Tropenhaus Frutigen genossen wir eine Führung über die Stör-Zucht und Kaviarproduktion. Ein kurzer Abstecher machten wir dann auch noch in den Tropengarten und konnten exotische Pflanzen bestaunen.
Auf dem Nachhauseweg, kehrten wir im Ristorante Lido da Elio ein. Die Pizzeria liegt direkt am Thunersee. Hier genossen wir ein spätes Mittagessen und einige machten anschliessend einen Sprung in den See.

Gegen 18.00 Uhr trafen wir schlussendlich in Mühlau ein und liessen die schöne Reise bei einem kühlen Bier im Storchen Garten ausklingen.

Wir gratulieren allen siegreichen Schützen. Nun aber ab in die Ferien, wir haben uns die Ferien verdient. Der Vorstand wünscht allen Schützen eine schöne und erholsame Sommerzeit.

Aktuelle Nachrichten