Leserbeitrag
Frauenverein schöpft Kraft auf dem Atemweg

Elsbeth Jäggi-Jäggi
Merken
Drucken
Teilen

Frauenverein schöpfte Kraft auf dem Atemweg

Corona hin oder her: «Atmen heisst leben, leben heisst atmen»Zehn Mitglieder des Frauenverein Kappel-Boningen wagten sich auf den tollen und abwechslungsreichen Atemweg nach Safenwil. Im Wald Energie schöpfen und die Ruhe geniessen. Auf dem Atem-Weg erfuhren wir, wie man richtig atmet und wir entdecken mit einfachen Übungen die eigene Atemkraft. Barfuss kann man ein speziell hergerichtetes Terrain erforschen, bei einem kurzen Aufstieg die Atemfrequenz spüren und den eigenen Rhythmus finden oder beim Balancieren den eigenen Atem beobachten. Wir begaben uns auf die kürzere Route. Im Safenwiler Sodhubel trafen wir erfreulicher Weise auf den Atemweg-Initianten Walter Bloch. Mit seiner Partnerin Lisbeth hat er gemeinsam den Atemweg ins Leben gerufen. Mit den Worten des Initianten: «Wer dem Atem-Weg folgt, wird dessen wohltuende Wirkung auf Körper, Geist und Seele unmittelbar spüren.» begaben wir uns wieder auf den Heimweg. ejj Weiter Vereinsinformationen unter: www.frauenverein-kb-ch