Leserbeitrag
Flohmarkt der Cevi Entfelden

Martin Fischer
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
4 Bilder
Flohmärt-Beizli
Flohmärt pur
Blachenzelte

Bilder zum Leserbeitrag

Immer wenn auf dem Kirchenplatz im Zentrum von Oberentfelden Blachenzelte aufgestellt werden wissen die Entfelder: Es ist Flohmarkt der Cevi Jungschar Entfelden.

So wars auch dieses Jahr – wegen Auffahrt jedoch ausnahmsweise bereits am ersten Samstag im Mai.

Seit mehreren Wochen haben viele Helfer die Flöhe in Ober – und Unterentfelden eingesammelt und eingelagert. Die Reformierte Kirchgemeinde und die Gemeinde Oberentfelden sowie viele lokale Gewerbe unterstützen diesen Anlass jeweils unkompliziert und grosszügig.

Ab Freitag Nachmittag wurden die verschiedenen Zelte aufgebaut. Neben Möbelzelt und Bücherzelt gab es noch ein Zelt für Elektrogeräte und eins für Geschirr/Haushaltwaren. Spielsachen und Allerlei wurden ebenfalls unter einem eigenen Zelt angeboten. Das Flohmarktbeizli war beim Dorfbrunnen unter einer grossen Blache gut geschützt.

Pünktlich mit dem 9 Uhr-Glockenschlag stürmten die zahlreichen Besucher die Verkaufs-Stände und decken sich mit den vielen Angeboten ein. Die über dreissig Velos wurden mittels Versteigerung verkauft.

Wer gedacht hat, mit der Einführung der Kehrichtsackgebühr in Oberentfelden hätte sich der Umsatz oder die Anzahl angebotenen Flöhe verändert, sah sich getäuscht. Es ist weder in der Qualität noch in der Menge der angebotenen Waren eine markante Veränderung aufgetreten. Der Gesamtumsatz lag jedoch auch infolge des (fast) trockenen Wetter leicht über denen der Vorjahre.

Die echten Schnäppchen gabs am Nachmittag, wo möglichst viele Waren noch an den Mann/die Frau gebracht werden. Um 16 Uhr war dann endgültig Verkaufsschluss.

Da beim Aufräumen alle anpacken, gings schnell voran. Bereits um halb acht, trafen sich die Helferinnen und Helfer im Jungscharzentrum zu einem Abschlussessen, wo der erfolgreiche Flohmarkt 2013 gefeiert wurde.