Leserbeitrag
Fachbücher gegen Sporttenue ausgetauscht

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen
Siegerteam "Gummistiefelpilote" "(Berufsfachschule Liebegg) MG, Landwirtschaftliches.

Siegerteam "Gummistiefelpilote" "(Berufsfachschule Liebegg) MG, Landwirtschaftliches.

Auch die diesjährige Ausgabe des Liebegger Sporttages war eine Erfolgsgeschichte: 180 hochmotivierte Sportler und Sportlerinnen, 23 Mannschaften, Unihockey und Volleyball, 5 Schiedsrichter /-innen, viel Schweiss, Jubel aber auch Enttäuschung: All das trug zu einem guten Gelingen bei.
Neben den „einheimischen“ Schülermannschaften spielten auch Unihockeymannschaften vom Schluechthof (Kanton ZG) und vom Ebenrain (Kanton BL), Mitarbeitende der Liebegg, der Agro-Treuhand und von Landwirtschaft Aargau um den Tagessieg.
Nachdem in beiden Sportarten jeder gegen jeden gespielt hatte, konnten die Finalteilnehmer dank elektronischer Unterstützung schnell ermittelt werden.
Im Unihockey standen sich die Mannschaften „Liebegger Wadenbeisser“ und „Ebenrain Turbos“ gegenüber. Nach einem intensiven Final konnten sich die Liebegger Wadenbeisser mit 5:0 durchsetzen und damit den Wanderpokal in Empfang nehmen.
Gespannt verfolgten die Zuschauer das Finalspiel im Volleyball zwischen den Teams „Panzerknacker“ und „Gummistiefelpiloten“. Auch hier eine schlussendlich deutliche Entscheidung, bei der sich die „Gummistiefelpiloten" mit 20:11 durchsetzen konnten.
Die lockere, faire und sportliche Atmosphäre des Sporttages 2019 wurde von allen äusserst geschätzt. Viele haben sich für die nächste Ausgabe bereits Revanche geschworen!

Rangliste Volleyball
1. "Gummistiefelpiloten" (Berufsfachschule Liebegg)
2. "Panzerknacker"(Agro-Treuhand / Mitarbeiter Liebegg)
Unihockey
1. "Liebegger Wadenbeisser" (Mitarbeiter Liebegg)
2. "Ebenrain" (Berufsfachschule Ebenrain)