Leserbeitrag
Erfolg für die Baden-Brugger Rettungsschwimmer

Ornella Byland
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Colmar Trophy2.png

Colmar Trophy2.png

Im französischen Colmar fand vergangenes Wochenende die Colmar Trophy statt. Bei diesem internationalen Wettkampf massen sich Athleten aus Frankreich, Belgien, Deutschland und der Schweiz in verschiedenen Freigewässer-Disziplinen des Rettungssportes.

Die SLRG Sektion Baden-Brugg konnte an die Erfolge der Vorjahre anknüpfen. Dies zeigte sich eindrücklich in der Medaillenausbeute der diesjährigen Colmar Trophy.

Neben reinen Schwimmdisziplinen waren auch Disziplinen mit Rettungsgeräten zu bewältigen. Die Einzeldisziplinen Boardrace, Ski Race, Lakeman gingen allesamt mit einem Podestplatz für die Aargauer aus, nicht zuletzt dank Sandro Wanger, welcher bei sämtlichen Disziplinen, in denen er startete, siegte.

In der der Lakeman Staffel, der Königsdisziplin im Freigewässer Rettungssport, trumpften die Sportler aus dem Wasserschloss auf. Mit starken Einzelleistungen in den Teilstrecken der Staffel (600m Rettungsbrett / 800m Rettungskajak / 400m Schwimmen / 200m Strandsprint) sicherte sich die Herrenmannschaft die Goldmedaille, die Damen wurden zweite.

Diese Erfolge kommen nicht von ungefähr. Die SLRG Sektion Baden-Brugg trainiert 4-5 Mal pro Woche im Pool und im Freigewässer und hält sich mit dem Rettungssport fit für den Ernstfall.
Nebst dem Sport engagiert sich die Sektion vor allem in der Ausbildung von Rettungsschwimmern. Wöchentlich trainieren über 100 Jugendliche aus der Region in den Gruppen Baden und Brugg. Mehr Infos auf www.slrg-baden-brugg.ch
Resultate im Überblick:
Einzeldisziplinen:
Run-Swim-Run: 1. Sandro Wanger
Board Race: 2. Annika Lindenmeyer, 1. Sandro Wanger
Ski Race: 3. Annika Lindenmeyer, 2. Manuel Zöllig
Lakeman:1. Sandro Wanger

Team Disziplinen:
Board-Rescue: Herren 1. Rang
Lakeman-Relay: Damen 2. Rang und Herren 1. Rang

Aktuelle Nachrichten