Leserbeitrag
Ein Podestplatz und sechs Auszeichnungen für die Dottiker Kunstturner

Mittelländische Kunstturnertage

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

In Malters fand der Mittelländische Kunstturnertag statt. Turner aus der ganzen Schweiz gingen an die Geräte. So waren in jeder Kategorie eine grosse Konkurrenz anwesend.

Im P5 erturnte Ramon Flori mit dem zweiten Platz einen weiteren Podestplatz in dieser Saison. Die beiden Stürze am Reck und Pferdpauschen konnte er mit einer sehr hohen Note an den Ringen kompensieren. Ein 18. Rang gelang Manuel Schmid im P5. Mit dieser Leistung erhielt er die begehrte Auszeichnung.

Zwei Auszeichnungen erhielten die Dottiker Turner in der Leistungsklasse P2. Die eine erhielt Sasha Nauer mit dem guten 10. Platz und die andere bekam sein Bruder Nicolas Nauer der 23. wurde. Sasha konnte damit seine Qualifikation zur Junioren SM bestätigen. Patrick Meyer beendete den Mehrkampf im 29. Rang.

Ebenfalls zwei Auszeichnungen ernteten die Turner im P1. Philipp Saxer mit dem 35. Rang und Timo Schmid mit dem 48. Rang. Im Weiteren gab es folgende Ränge: 64. Silvan Villiger; 72 Raphael Lüthi; 73. Sven Roth; 74. Bryan Pellegrino.

Mit Flavio Castellani im 35. Rang durfte auch ein EP-Turner die Auszeichnung umhängen. Die anderen EP-Jungs erzielten die Plätze: 58. Nicola Stulz; 66. Enrico Scaturo; 67. Gian Schlegel; 76. Fabio Strebel.

Am nächsten Wochenende turnen Ramon Flori und Sasha Nauer an den Junioren Schweizer-Meisterschaften in Maienfeld mit.(hfl)

Aktuelle Nachrichten