Leserbeitrag
Die CVP bewegt sich

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

CVP bewegt sich_Wenedlinskapelle.jpg

CVP bewegt sich_Wenedlinskapelle.jpg

Am Sonntag, 4. Mai 2014, haben sich rund 50 CVP Wanderfreunde in Bettwil besammelt, um auf einer Zeitreise durch vier Jahrtausende nach Sarmenstorf zu wandern. Die erste Stärkung mit Kaffee und Zopf, organisiert von Blanka Breitenstein und ihrem Team, gab es bereits am Startort in Bettwil, der höchstgelegenen Gemeinde im Aargau.
Bei trockenem, aber eher kühlem und windigem Wetter führte Benedikt Stalder mit interessanten Hintergrundinformationen über den Freiämterweg. Ein erster Halt machte die Gruppe bei der Römer Villa, einem Gutshof aus der Zeit um 200 n. Ch.. Benedikt Stalder erklärte die noch sichtbaren Bade- und Wellnessanlagen der damaligen Bewohner. Im Zigiwald informierte der langjährige Förster Werner Sonderegger über die wichtigsten Eckpunkte des modernen Forstwesens. Gut geschützt von den Bäumen konnten dann die Überreste spätsteinzeitlicher Gräber betrachtet werden. Diese wurden nach Ausgrabungen 1925 erst 1997 archäologisch dokumentiert. Leicht bergab führte nun der Wanderwegüber die Krete zum Tägerli, das eigentlich mit den neuen Sitzbänken zum Verweilen einlädt und den Blick frei lässt über die herrliche Weite des Landes. Leider bliess die Bise dort oben äusserst stark. In der St. Wendelinskapelle konnten die Wanderer etwas aufwärmen und den spannenden Anekdoten zur Geschichte lauschen, bevor es durchs Dorf auf den Kindergartenplatz in Sarmenstorf ging. Dort wurden wir von den Crazy Hoppers und Speis und Trank der Ortspartei Sarmenstorf erwartet. Die wärmenden Sonnenstahlen und die gute Musik haben viele zum gemütlichen Zusammensein und spannenden Gesprächen eingeladen.
Wir freuen uns bereits aufs nächste Jahr, wenn es wieder heisst: Die CVP bewegt sich –
auf dem Freiämterweg.

CVP Bezirk Muri und Brengarten

Aktuelle Nachrichten