Leserbeitrag
Chlausauszug in Sarmenstorf

Silvana Gut
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Chlausauszug Wald.jpg Der Samichlaus kommt mit seinen Schmutzli aus dem Wald.

Chlausauszug Wald.jpg Der Samichlaus kommt mit seinen Schmutzli aus dem Wald.

fw. Der Samichlaus konnte Mittwoch, 4. Dezember viele Kinder in der St. Wendelinskapelle in Sarmenstorf begrüssen. Die kleine Kapelle auf der Anhöhe, mit Sicht in die beiden Täler der Bünz und des Seetals, platzte schier aus allen Nähten. Die Kinder überraschten den Samichlaus mit vielen auswendig gelernten Gedichten, Liedern und Versli. Auf dem Parkplatz der Kapelle hatte das JUFO (Jugendforum), Organisatorin des Chlausauszuges und auch der Chlausbesuche, ein Feuer entfacht. Nebst dem Verteilen der Säckli, gefüllt mit allerlei Leckerem, wurde auch Tee ausgeschenkt. Die Stimmung mit dem Feuer und Finnenfackeln auf dem Platz war sehr feierlich. Einziger Wermutstropfen waren die parkierten Autos, die trotz vielen entsprechenden Hinweisen überall abgestellt wurden.

Das JUFO organisiert seit Jahr(zehnt)en den Chlausauszug und die Chlausbesuche in Sarmenstorf. Dabei steht ihnen die Qualität vor der Quantität. Die Chläuse absolvieren jeweils zwei Abende mit einem Chlaustraining. Dabei wird die Geschichte vorgestellt, Familienbesuche und der „Chlaus-Knigge“ besprochen. Das hat natürlich auch Folgen, dieses Jahr konnten 47 Familien besucht werden. Insgesamt waren zwölf Chläuse und rund dreissig Schmutzli in der ersten Adventswoche unterwegs. Das JUFO sucht auch immer wieder neue Helfer und Mitwirkende für diese schöne Tradition, falls Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte bei der JUFO-Präsidentin, Muriel Willborn, 078 776 12 50.

Aktuelle Nachrichten