Leserbeitrag
BB Frohsinn Laupersdorf am Kantonalen Musikfest St. Gallen

Martin Brunner
Drucken
Teilen

Am Wochenende vom 25./26. Mai 2019 fand das 15. St. Galler Kantonalmusikfest statt. Die Konzertlokale befanden sich in Niederhelfenschwil, Zuckenriet-Sproochbrugg und Lenggenwil. 78 Vereine mit über 3300 Musikantinnen und Musikanten haben sich im musikalischem Wettbewerb gemessen. Dabei sind auch die gemütlichen Stunden im Kreise der St. Galler Blasmusikfamilie nicht zu kurz gekommen.

Die Brass Band Frohsinn nahm in der 3. Stärkeklasse Brass Band als Gastsektion teil und erreichte in dieser Sektion im Wettstück als auch in der Parademusik jeweils den guten 2. Rang. Zusammen mit unserem musikalischen Leiter, Wolfgang Nussbaumer, haben wir uns in den letzten Wochen in intensiver Probearbeit auf diesen speziellen Moment vorbereitet. So konnten wir das Erlernte gezielt in Lenggenwil abrufen und uns hinter der Brass Band Trogen (startete als 2. Klass Brass Band in unserer Klasse) auf dem 2. Platz behaupten. In der Gesamtrangliste 3. Stärkeklasse Brass Band reichte es in die Mitte aller Teilnehmenden.

Gemäss unseren Recherchen gilt Lenggenwil, ein 800-Seelen-Dorf, als Hochburg für die Organisation von Grossanlässen. Das Organisationskomitee leistete im Vorfeld sehr gute Arbeit und konnte auf grosse Unterstützung durch die Bevölkerung zählen. Rund 700 Helfer standen insgesamt im Einsatz. Auch der Wettergott war den Lenggenwilern soweit wohlgesinnt, begannen die Regenfälle erst in den Abendstunden vom Samstag.

Martin Brunner, Co-Präsident

Aktuelle Nachrichten