Leserbeitrag
AZ pushed Möbelkauf in Deutschland

Caroline Gnehm
Drucken
Teilen

Am Jahresende hatte es mindestens vier (!) Beilagen in der AZ, welche von deutschen Möbelfabriken stammten. Ich habe nichts gegen die Deutschen, finde es aber ziemlich dicke Post, dass die AZ das Treiben noch anspornt, dass noch mehr AZLeser hüben und drüben einkaufen. Ist doch irgendwie kontraproduktiv, oder nicht? So war es heute eine Wohltat, die Beilage von Möbel Meier zu studieren. Die AZ konnte es aber nicht lassen, das Inserat von Möbel Brotz (klingt für mich sehr deutsch ...) auf der Frontseite abzubilden. Schade!

Aktuelle Nachrichten