Leserbeitrag
147. Generalversammlung der Musikgesellschaft Möriken-Wildegg

Bericht zur GV

Drucken
Teilen

Am Freitag, 9. März lud die Musikgesellschaft Möriken-Wildegg ihre Mitglieder zur Generalversammlung ins Restaurant Central in Möriken ein. Nach einem feinen Nachtessen folgte der geschäftliche Teil der Versammlung. Nach dem Präsidenten- und Dirigentenbericht über das vergangene Jahr ging es zum Traktandum Mitglieder. Je ein Mitglied der Musikgesellschaft und der Majorettengruppe traten im vergangenen Jahr aus beruflichen Gründen aus dem Verein aus. Hingegen konnten drei Neumitglieder gewonnen werden. Zudem wird der Verein von zwei weiteren Personen als Mitspieler unterstützt. So zählt die Musikgesellschaft Möriken-Wildegg inklusive der Majorettengruppe neu 53 Mitglieder. Auch bei den Passiv- und Freimitgliedern konnte ein leichter Zuwachs verbucht werden. Die Rechnung des vergangenen Vereinsjahres wurde diskussionslos genehmigt, was nicht zuletzt der tadellosen Arbeit der Kassierin und der Buchhalterin zu verdanken ist. Das Budget bereitete auch keine grossen Diskussionen. Den Vorstand (und den Verein) verlässt Mathias Gebhard aus beruflichen Gründen als Archivar. Für seine Nachfolge konnte Fabienne Flühmann als Archivarin gewonnen werden. Die restlichen Amtsträger konnten alle turnusgemäss wiedergewählt werden. Es sind dies Philipp Burger (Präsident), Claudia Betschart (Aktuarin), Hansjörg Hartmann und Max Schärer (Revisoren), József Luczek (Dirigent), Markus Christen (Vizedirigent), Urs Hunziker (Tambourenleiter), Urs Lustenberger und Nicole Bill (Musikkommission).

Seit 25 Jahren sind Karin Hohl und André Frey Mitglieder der Musikgesellschaft Möriken-Wildegg. Sie wurden nach einer kurzen Laudatio zu Ehrenmitgliedern des Vereins ernannt und mit einem kleinen Präsent beschenkt.

Für 30 Jahre treue Passivmitgliedschaft durften Hansrudolf Schärer, Möriken, und Werner Ganz, Wildegg, in Abwesenheit zu Freimitgliedern ernannt.

Am Kantonalen Musiktag in Niederwil vom 3. Juni 2012 werden vier Musikanten zu Veteranen geehrt. Es sind dies Fritz Lüpold (Kantonaler Ehrenveteran = 50 Jahre aktiv), Urs Lustenberger, Daniel Störi und André Frey (Kantonale Veteranen = 25 Jahre aktiv).

Im Anschluss präsentierte der Vizepräsident Kaspar Störi die Probebesuche des vergangenen Jahres. Auf den ersten Platz gelangte Daniela Kull (65 von 67 Proben/Anlässen besucht). Als zweitfleissigste Musikantin reichte es Ruth Hostettler auf den zweiten Platz (63). Mit der Bronzemedaille wurden gleich drei Personen mit je 62 besuchten Anlässen geehrt: Fritz Lüpold, Claudia Betschart und Kaspar Störi.

Das Jahresprogramm wurde wie geplant genehmigt. Für das Jahr 2013 wurde entschieden, dass der Verein nicht am Kantonalen Musikfest 2013 in Aarburg teilnimmt, da zeitgleich das Jugendfest in Möriken-Wildegg stattfindet.

Zum Schluss präsentierte Daniel Störi noch kurz die Ideen und Arbeiten der Gruppe für Mitgliederwerbung.

Aktuelle Nachrichten