1 Virus – 100 Schicksale
«Wir haben schon einige schwierige Zeiten durchgemacht»: Alexandra Sterk (47), Kinounternehmerin aus Baden (AG)

Die Familie der 47-jährigen Kinounternehmerin hat schon viele Schicksalsschläge überstanden. Sie lässt sich auch jetzt nicht unterkriegen.

Pirmin Kramer
Merken
Drucken
Teilen
Kinounternehmerin Alexandra Sterk im Kino Trafo in Baden.

Kinounternehmerin Alexandra Sterk im Kino Trafo in Baden.

Bild: Severin Bigler

«Wenn man erkrankt, kann man sich schnell klare Ziele setzen. Man überlegt sich immer, welches der nächste Heilungsschritt sein soll, und man richtet sein Leben gezielt darauf aus. Bei der Pandemie ist es nun ganz anders. Sie ist viel weniger fassbar. Wir wissen nicht, wie es weitergeht. Zwar heisst es, bald komme ein Impfstoff, aber wie schnell dadurch Normalität einkehren wird, kann niemand sagen. Wir haben schon einige schwierige Zeiten durchgemacht, unser Unternehmen gibt es ja schon lange. Der Grossvater tauschte Kinofreikarten gegen Lebensmittelkarten ein, um die Familie ernähren zu können. In den Kinos konnte man nur wenig heizen, die Gäste kamen mit Pantoffeln und Wolldecken. Von all diesen Krisen haben wir uns erholt. Das Kino wird auch die aktuelle Krise überstehen.»

1 VIRUS – 100 SCHICKSALE: Hier geht's zu unserer Serie