CH Media Video Unit / TeleBärn

«Durch die Nacht»
«Es wird alles gut kommen»: Luca Hänni will mit seinem neuen Song motivieren

Der Sänger hat einen neuen Song veröffentlicht, der seinen Hörern wieder Mut machen soll und zum Tanzen auffordert. Wie die Single «Durch die Nacht» entstanden ist und weshalb er schon jetzt neue Songs veröffentlicht, erzählt er im Interview mit TeleBärn.

Merken
Drucken
Teilen

Vor einigen tagen veröffentlichte Luca Hänni seine neue Single «Durch die Nacht». Mit dem Song wolle der Sänger seine Hörer zum Glauben motivieren, dass alles wieder gut kommt. «Wir merken jetzt schon, dass alles langsam besser wird», sagt er im Interview gegenüber TeleBärn über die Pandemie.

Der Song sei um 23 Uhr an einem Küchentisch in Köln entstanden, sagt Hänni. Eine Zusammenarbeit mit den drei Mitgliedern von «Sunlike Brothers». «Wir haben uns immer wieder Songs hin und her geschickt», erinnert sich der Sänger. Bei einem instrumentalen Stück sei dann die Idee für den Song entstanden.

Erstmals Frauenstimme eingebaut

«Ich wollte mich einfach wieder frei fühlen», sagt Hänni. Während der Entstehung des Songs sei er in Deutschland gewesen «und da ist die Situation noch etwas anders als in der Schweiz.» Das habe ihn zudem auf die Idee gebracht, erstmals eine Frauenstimme in seinen Song einzubauen. Diese verfolge und begleite ihn schliesslich in die Freiheit.

«Die Leute wollen unterhalten werden», sagt er zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Bis er wieder live auftreten könne, werde es wohl noch eine Weile dauern und darauf habe er nicht warten wollen. «Es ist wichtig, am Start zu bleiben.» (gue)