Lorenz Keiser

Lorenz Keiser macht einen Kinofilm

Der Schweizer Kabarettist Lorenz Keiser (51) macht seinen ersten Kinofilm. Eine Komödie mit dem Titel «Länger leben». Im November soll der Film in die Kinos kommen.

Das bestätigte Lorenz Keiser der Mittelland Zeitung. Zurzeit befinde man sich in der Post-Produktion, sagt die Pressebeauftragte des Filmverleihs, Romi Koller. Hauptdarsteller sind Mathias Gnädinger und Nikolaus Paryla. Keiser spielt selber mit und führt auch Regie zusammen mit Jean-Luc Wey. Zudem schrieb er das Drehbuch, gestützt auf ein bereits vorhandenes Bühnenstück von Lorenz Keiser.

Die Komödie «Länger leben», sagt Romi Koller, drehe sich um das Thema der Organ-Transplantation und des Organ-Handels. Das führt zu einer ganzen Reihe von Irrungen und Verwirrungen. Schweizer Kabarettisten machen Kinofilme seit der alten Garde, zwar mit unterschiedlichem Erfolg, aber in der Summe erfolgreicher als im so genannten ernsten Genre.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1