Persönlich

Persönliche Post

Die Postkarten aus den Ferien sind nie beim Empfänger angekommen. (Symbolbild)

Die Postkarten aus den Ferien sind nie beim Empfänger angekommen. (Symbolbild)

Schreiben Sie Postkarten? Hindert Sie der Gedanke daran, die Daheimgebliebenen könnten schlechte Laune kriegen, wenn sie Berichte über Strand, Sonne, Meer im Briefkasten vorfinden – selber aber keine Ferien haben?

Nein, dachte ich mir dieses Jahr. Meine Liebsten gönnen mir mein Glück. Ich genoss meine Ferien, schrieb Karten und kam wieder nach Hause. Dann wartete ich. Wochenlang. Auf eine Rückmeldung auf die persönliche Post. Die ich in total selbstloser Absicht verfasst hatte. Dann deponierte ich die Frage, ob nicht irgendwer in letzter Zeit etwas Schönes im Briefkasten hatte.

So fand ich heraus, dass nicht nur diese, sondern auch Karten, die ich im vergangenen Jahr verschickt hatte, nie angekommen sind. Liebevoll verfasste Feriengrüsse – für immer verloren. Dachte ich mir. Dann erhielt ich per Whatsapp Strand, Sonne und Meer – abfotografierte Postkarten, die mit Verspätung doch noch den richtigen Weg gefunden hatten. Während ich im Büro sass. Draussen vor den Fenstern Solothurner Nebelsuppe. Die Erinnerung an die Sommerferien in schmerzlich weiter Ferne.

Aber gut, dachte ich mir. Ich gönne meinen Liebsten ihr Glück. Gleichzeitig habe ich mir vorgenommen: Wenn ich das nächste Mal Postkarten schreibe, adressiere ich eine davon auch an mich selbst. Nur für den Fall. 

noelle.karpf@chmedia.ch

Meistgesehen

Artboard 1