Gemäss bisherigen Erkenntnissen ist die aus dem Kanton Basel-Stadt stammende Schweizerin mit einer Gruppe auf einer Wanderung im Gantrisch-Gebiet unterwegs gewesen, wie die Berner Kantonspolizei am Sonntag mitteilte. Auf dem Wanderweg Chummlihütte-Obere Gantrischhütte in Richtung untere Gantrischhütte sei die Frau kurz nach 14 Uhr von dem Stein getroffen worden.

Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmassnahmen durch Drittpersonen hätten die umgehend ausgerückten Rettungskräfte - unter anderem ein Helikopter der Air-Glaciers und ein Notarzt - vor Ort nur noch den Tod der Frau feststellen können. Die Polizei hat Untersuchungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.