Giebenach
Verkehrsunfall fordert einen Verletzten und hohen Sachschaden

Am Montagmorgen, 17. November kam es gegen 7.15 Uhr im Bereich der Verzweigung Hauptstrasse/Giebenacherstrasse in Giebenach zu einem Verkehrsunfall zwischen drei Personenwagen. Ein Autofahrer wurde dabei verletzt.

Drucken
Teilen
Verkehrsunfall zwischen drei Personenwagen fordert einen Verletzten und hohen Sachschaden.

Verkehrsunfall zwischen drei Personenwagen fordert einen Verletzten und hohen Sachschaden.

bz
Der Autofahrer übersah das von rechts kommende Auto.

Der Autofahrer übersah das von rechts kommende Auto.

bz

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Baselbieter Polizei wollte ein 30-jähriger Autofahrer, der mit seinem Personenwagen von Olsberg AG her auf die Verzweigung fuhr, diese geradeaus passieren. Dabei übersah er offenbar einen von rechts kommendes, vortrittsberechtiges Auto. In der Folge kam es zur Kollision zwischen diesen beiden Fahrzeugen, welche dann noch in einen dritten Personenwagen geschoben wurden. Der 30-jährige Autofahrer zog sich Verletzungen zu und musste durch die Sanität Liestal ins Spital eingeliefert werden, wie die Baselbieter Polizei mitteilte.

Alle drei involvierten Personenwagen mussten abgeschleppt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere 1'000 Franken. Neben der Polizei Basel-Landschaft und der Sanität Liestal stand zusätzlich noch die Feuerwehr Viola vor Ort im Einsatz.

Aktuelle Nachrichten