Berner Oberland

Skifahrer prallt in Baum und stirbt noch auf der Unfallstelle

Auch eine Crew der Rega war im Einsatz (Symbolbild).

Auch eine Crew der Rega war im Einsatz (Symbolbild).

Ein 49-jähriger Mann ist am Samstag im Berner Oberland beim Skifahren ums Leben gekommen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Wie die Polizei mitteilt, stürzte der 49-Jährige auf der Piste, rutschte über den Pistenrand hinaus und prallte dann in einen Baum, wo er schwer verletzt liegen blieb.

Begleiter des Skifahrers und andere Schneesportler leisteten sofort erste Hilfe, bis Mitarbeitende des Pisten- und Rettungsdienstes eintrafen. Auch eine Crew der Rega war im Einsatz. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen aufgenommen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1