Sissach

Sachschaden nach starker Rauchentwicklung in einer Produktionshalle

Die Feuerwehr konnte die Ursache für den vielen Rauch schnell ausfindig machen. (Symbolbild)

Die Feuerwehr konnte die Ursache für den vielen Rauch schnell ausfindig machen. (Symbolbild)

Am frühen Freitagmorgen entwickelte sich in Gewerberäumlichkeiten an der Hauptstrasse in Sissach starker Rauch. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, jedoch entstand Sachschaden.

Wie Polizei Baselland heute mitteilte, wurde die Rauchentwicklung bei der Polizei um 2.43 Uhr gemeldet. Als Feuerwehr und Polizei am genannten Ort eintrafen, konnten sie in einer Produktionshalle eine starke Rauchentwicklung feststellen.

Die Feuerwehr konnte die Ursache für den Rauch schnell lokalisieren und kontrollieren, schreibt die Polizei in ihrer Mitteilung.

Abklärungen haben ergeben, dass die starke Rauchentwicklung auf einen technischen Defekt an einem Lüftungsmotor zurückzuführen ist. Der genaue Defekt ist Ursache weiterer Abklärungen. Laut der Polizei wurde niemand verletzt. Es entstand aber Sachschaden.

Das sind die Polizeibilder vom August:

Meistgesehen

Artboard 1