Mönchaltorf
Raserdelikt: Autofahrer mit 139 km/h im Dorf erwischt

Drucken
Teilen
Fast dreimal so schnell wie erlaubt: Ein 33-jähriger Autofahrer ist mit 139 km/h durch Mönchaltorf gerast. (Symbolbild)

Fast dreimal so schnell wie erlaubt: Ein 33-jähriger Autofahrer ist mit 139 km/h durch Mönchaltorf gerast. (Symbolbild)

KEYSTONE/GAETAN BALLY

Die Zürcher Kantonspolizei hat in Mönchaltorf einen Raser aus dem Verkehr gezogen. Der Autofahrer, der im Bezirk Hinwil wohnt, fuhr in der Nacht auf Freitag mit 139 Kilometer pro Stunde durch die 50er-Zone in Richtung Esslingen. Der 33-jährige Spanier musste seinen Fahrausweis abgeben, wie die Polizei am Montag mitteilte. Er muss sich zudem wegen dieses Raserdeliktes vor der Staatsanwaltschaft verantworten.