Tempokontrolle

Polizei schnappt elf Temposünder

Polizei nahm vier Lenkern das Billet auf der Stelle ab. (alf/Archiv)

Tempo-Kontrolle

Polizei nahm vier Lenkern das Billet auf der Stelle ab. (alf/Archiv)

Der Kantonspolizei Aargau sind am Samstagnachmittag und am Samstagabend in Seon AG insgesamt elf Temposünder ins Netz gegangen. Vier davon mussten ihren Ausweis auf der Stelle abgeben. Die sieben anderen werden Post vom Strassenverkehrsamt erhalten.

Wie die Kapo Aargau mitteilt, wurde die Geschwindigkeitskontrolle am Samstag von 14 bis 20.45 Uhr auf der Ausserortsstrecke zwischen Seon und Schafisheim mit dem Lasermessgerät durchgeführt.

Elf Lenker, (vier Motorräder und sieben Autos) machten Bekanntschaft mit der Polizei, weil sie die Höchstgeschwindigkeit zum Teil massiv missachteten. Es wurden strafbare Geschwindigkeiten von 33 - 53 km/h gemessen. Vier Lenker mussten ihren Führerausweis auf der Stelle abgeben, weil sie die Höchstgeschwindigkeit um mehr als 40 km/h überschritten hatten.

Die anderen sieben Lenker werden mit einem Ausweisentzug durch das Strassenverkehrsamt rechnen müssen.

Meistgesehen

Artboard 1