Tramunfall

Vier Verletzte bei Kollision zwischen Tram und Lieferwagen im Gundeli

In der Thiersteinerallee kollidierte ein Tram mit einem Lieferwagen. Das Tram ist entgleist und rammte ausserdem drei parkierte Autos. Fachspezialisten der BVB und die Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt mussten das Tram wieder eingleisen.

In Basel kam es heute kurz nach 10.40 Uhr zu einem Tramunfall. Das Tram der Linie 16 fuhr von der Thiersteinerallee her in Richtung Verzweigung Thiersteinerallee/Dornacherstrasse. Laut einer Augenzeugin habe ein Lieferwagen, der aus der Dornacherstrasse kam, das Rotlicht missachtet. Dabei wurden vier Personen verletzt, der Beifahrer des Lieferwagens und drei Trampassagiere. 

Die Kantonspolizei Basel-Stadt untersucht nun nach eigenen Angaben den Unfallvergang. Die Kreuzung muss für die Unfallaufnahme und die Begegnungsarbeiten mehrere Stunden gesperrt werden. 

Dies sei wohl der Grund für die anschliessende Kollision zwischen Tram und Lieferwagen, teilte Martin Schütz, Mediensprecher des Basler Justiz- und Sicherheits-Departement (JSD), vor Ort mit. Das Tram ist in der Folge entgleist und kollidierte ausserdem mit drei parkierten Autos. Der Lenker des Lieferwagens ist nach ersten Angaben des JSD 21 Jahre alt. Ein Alkohol-Schnelltest ergab einen Wert von 0,0 Promille. 

Tweet JSD Basel-Stadt

Aufgrund des Unfalls sind mehrere Polizisten, die Feuerwehr sowie zwei Ambulanzen und zwei Rettungsdienste vor Ort. Zwei Verletzte mussten ins Spital gebracht werden. Die eine war Fahrgast des Trams, die andere sass in einem der gerammten Autos. Schwerverletzte gibt es aber keine.

Umleitung der Linien 15 und 16

Wie die BVB mitteilt, kommt es wegen des Unfalls zu einer Blockierung im Bereich Heiliggeistkirche - Zwinglihaus. Die Tramlinien 15 und 16 werden umgeleitet. Einzelne Haltestellen der Linie 36 werden ausserdem zurzeit nicht bedient.

Die Dauer der Störung ist noch unbestimmt und es kann zu Verspätungen sowie Abweichungen gegenüber dem Online-Fahrplan kommen. Fachspezialisten sorgen gemeinsam mit der Feuerwehr dafür, dass das betroffene Tram wieder eingegleist werden kann.

Tweet der BVB

Meistgesehen

Artboard 1