Dottikon

Karambolage: Vier Fahrzeuge beschädigt und zwei Personen verletzt

Bei einem Auffahrunfall im Morgenverkehr haben sich am Donnerstag in Dottikon zwei Personen leichte Verletzungen zugezogen. In die Karambolage waren vier Fahrzeuge verwickelt.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 8.15 Uhr auf der Wohlerstrasse in Fahrtrichtung Wohlen. Eine 40-jährige Hyundai-Lenker erkannte zu spät, dass vor ihr ein anderes Auto abbremste und fuhr in dessen Heck.

Der hinter dem Hyundai fahrende dritte involvierte Lenker erkannte die Situation rechtzeitig und bremste frühzeitig ab. Der vierte Fahrer, ein 18-jähriger Schweizer Neulenker, hingegen bemerkte das Abbremsen wiederum zu spät und prallte in die Rückseite des dritten Fahrers, wodurch dieser nach vorne in den Hyundai geschoben wurde.

Der Sachschaden beträgt gemäss Polizeiangaben vom Donnerstag rund 20'000 Franken. Zwei Personen mussten sich in ärztliche Behandlung begeben.

Der in den Unfall verwickelte Neulenker musste sich wegen Verdachts auf Drogen- oder Medikamenteneinfluss einer Blut- und Urinprobe unterziehen. Zudem musste er den Führerausweis auf Probe vorläufig abgeben.

Die aktuellen Polizeibilder

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1