Lörrach

Illegale Munition und acht nicht registrierte Waffen sichergestellt

Neben den Schusswaffen konnten die Kontrolleure des Landratsamts über tausend Schuss sicherstellen, darunter auch in Deutschland verbotene Munition.

Neben den Schusswaffen konnten die Kontrolleure des Landratsamts über tausend Schuss sicherstellen, darunter auch in Deutschland verbotene Munition.

Bei einer Kontrolle des Landratsamts Lörrach wurden bei einem Waffenbesitzer acht nicht registrierte Schusswaffen gefunden. Zudem war er im Besitz von zwei grosskalibrigen Repetierflinten, sogenannten «Pumpguns».

Ebenfalls konnten die Beamten über tausend Schuss Munition sicherstellen, darunter auch die in Deutschland verbotene «Accelerator»-Munition, deren Projektile keine Laufprofilspuren aufweisen und somit keiner Waffe zugeordnet werden können.

Die gesamte Munition wird zurzeit genauer untersucht, um mögliche illegale Patronen ausfindig zu machen.

Der Waffenbesitzer händigte sämtliche Waffen freiwillig aus. Trotzdem droht ihm neben dem Entzug der Waffenbesitzkarte auch ein Ermittlungsverfahren wegen mehrfachen Vertosses gegen das Waffenrecht.

Insgesamt gibt es im Landkreis Lörrach über 1400 registrierte Waffenbesitzer. Das Landratsamt führt die spontanen Aufbewahrungskontrollen mehrere hundert Male pro Jahr durch. Seit 2012 führten 27 Fälle zu waffenrechtlichen Konsequenzen, die von Bussgeldern bis hin zum Waffenverbot reichen.

Meistgesehen

Artboard 1