Für die Bergung wurden nebst Feuerwehrleuten auch Bergretter aus dem Greyerzbezirk eingesetzt, wie die Freiburger Kantonspolizei mitteilte. Die Polizei konnte auf Anfrage keine genaueren Angaben zur Schwere der Verletzungen des Mannes machen. Die Umstände des Sturzes werden untersucht.