Winterthur

23-jähriger Autofahrer flüchtet vor Polizeikontrolle – weshalb er davonraste ist noch unklar

Eine zweite Patrouille konnte den Nordmazedonier schliesslich aus dem Verkehr ziehen. (Symbolbild)

Eine zweite Patrouille konnte den Nordmazedonier schliesslich aus dem Verkehr ziehen. (Symbolbild)

Ein Autofahrer ist am Mittwoch in Winterthur vor einer Polizeikontrolle geflüchtet. Weshalb er davonraste, ist unklar.

Der Lenker setzte mit seinem schwarzen Golf zur Flucht an, noch bevor die zivile Streife ihn kontrollieren konnte. Die Polizisten folgten ihm mit Blaulicht und Sirene, verloren ihn aber immer wieder aus den Augen. Auf seiner Flucht raste er durch mehrere Tempo-30-Zonen, verletzt wurde aber niemand.

Eine zweite Patrouille konnte den Nordmazedonier schliesslich aus dem Verkehr ziehen. Wie die Stadtpolizei am Donnerstag mitteilte, musste sich der Mann einer Blut- und Urinprobe unterziehen.

Meistgesehen

Artboard 1