Frick

15 Personen bei Brand in Fricker Mehrfamilienhaus evakuiert

In Frick brannte es. (Symbolbild)

In Frick brannte es. (Symbolbild)

Ein Feuer hat in einem Mehrfamilienhaus in Frick AG in der Nacht auf Dienstag um 1.15 Uhr die Hausbewohner aus dem Schlaf gerissen. Sämtliche 15 Bewohner wurden evakuiert. Verletzt wurde niemand. Der Polizei liegen Hinweise auf Brandstiftung vor.

Im Haus brannten ein Kinderwagen im Treppenhaus sowie in einem Kellerabteil eingelagerte Autoreifen, wie die Aargauer Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Die Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen.

Die Flammen waren von einem Hausbewohner entdeckt worden. Dieser bemerkte, dass das Treppenhaus mit dichten Qualm gefüllt war. Darauf alarmierte er die Feuerwehr und weckte die Hausbewohner.

Die Hausbewohner wurden vorübergehend im Feuerwehrmagazin betreut. Sie konnten nach dem Brand in ihre Wohnungen zurückkehren. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere 10'000 Franken.

Bei einem Brand in Frick wurden 15 Menschen evakuiert

Bei einem Brand in Frick wurden 15 Menschen evakuiert

Meistgesehen

Artboard 1