Bildstrecke
50 Jahre Shoppi Spreitenbach

Merken
Drucken
Teilen
Erkennungsmerkmal und Treffpunkt: der Springbrunnen im Shoppi.

Erkennungsmerkmal und Treffpunkt: der Springbrunnen im Shoppi.

ETH-Bibliothek
Flugaufnahme von Spreitenbach 1972 mit dem Shoppi im Vordergrund. Links der alte Dorfkern, rechts Neu-Spreitenbach.

Flugaufnahme von Spreitenbach 1972 mit dem Shoppi im Vordergrund. Links der alte Dorfkern, rechts Neu-Spreitenbach.

ETH-Bibliothek
Die Mall des Shoppi mit einer Rennauto-Ausstellung 1971.

Die Mall des Shoppi mit einer Rennauto-Ausstellung 1971.

ETH-Bibliothek
Dreharbeiten für den Dokumentarfilm «Türöffnung zum Paradies», Fabian Furter, Nicole Corti (Management Shoppi Tivoli), Walter Hunziker, Simone Morger (von links).

Dreharbeiten für den Dokumentarfilm «Türöffnung zum Paradies», Fabian Furter, Nicole Corti (Management Shoppi Tivoli), Walter Hunziker, Simone Morger (von links).

ZEITGESCHICHTE AARGAU, Nina Kohler
Ein Andachtsraum im Einkaufszentrum. Das gab es in Spreitenbach.

Ein Andachtsraum im Einkaufszentrum. Das gab es in Spreitenbach.

Shoppi Tivoli
Kaffeehaus-Atmosphäre in der Shoppingmall.

Kaffeehaus-Atmosphäre in der Shoppingmall.

Shoppi Tivoli
In der Anfangszeit gab es im Shoppi auch eine Kunstgalerie. Eine Ausstellung mit Werken von Hans Erni machte den Anfang.

In der Anfangszeit gab es im Shoppi auch eine Kunstgalerie. Eine Ausstellung mit Werken von Hans Erni machte den Anfang.

Shoppi Tivoli
1550 Gratisparkplätze als integraler Bestandteil des Einkaufsparadieses.

1550 Gratisparkplätze als integraler Bestandteil des Einkaufsparadieses.

ETH-Bibliothek
Das ersten Einkaufszenter-Kinderparadies der Schweiz war bald zu klein.

Das ersten Einkaufszenter-Kinderparadies der Schweiz war bald zu klein.

Shoppi Tivoli
Das Hallenbad Spreitenbach entstand gleichzeitig mit dem Shoppi.

Das Hallenbad Spreitenbach entstand gleichzeitig mit dem Shoppi.

Shoppi Tivoli
70 Meter über dem Boden: Fabian Furter (l.) und Benedikt Loderer (r.) auf dem Dach des Shoppi-Tivoli-Hochhauses.

70 Meter über dem Boden: Fabian Furter (l.) und Benedikt Loderer (r.) auf dem Dach des Shoppi-Tivoli-Hochhauses.

Simone Morger