Nachdem das 1. Liga Herrenteam des HV Olten im letzten Spiel gegen den BSV Stans verloren hatte, wollte es wieder zurück auf die Siegesstrasse finden. Die Anfangsphase in der Partie HV Olten – Handball Emmen war sehr ausgeglichen. Der HVO erzielte zu Beginn des Spiels mit viel Tempo seine Tore. Dennoch wurden zu wenige Bälle verwertet um sich abzusetzen. Die Handballer aus Emmen trugen ihre Angriffe sehr lange aber trotzdem erfolgreich aus. So stand es zur Halbzeit mit 10:10 immer noch unentschieden, obwohl es die Luzerner waren, die meistens den Ausgleich erzielen mussten.
Nach der Pause hiess es den starken Rückraum der Gäste besser in den Griff zu bekommen. Dies gelang uns aber nur bedingt und der Punktestand war aufgrund dessen weiterhin ausgeglichen. Durch den eingewechselten Phillip Büttiker, der sehr starke Paraden zeigte, gelang es dem HV Olten bis zum Schluss der Partie einen sechs Tore Vorsprung herauszuspielen. Mit diesem Sieg konnte man sich auf dem dritten Tabellenplatz halten, jedoch mit nur zwei Punkte Vorsprung auf das viertplatzierte Pratteln. Am nächsten Sonntag geht das Herren 1 des HV Olten auswärts in Laufen auf Punktjagd.

Andrin Steiner