Das Spiel am Sonntag wurde auswärts in Basel gegen den BHC bestritten. Die Oltnerinnen spielten sich früh Chancen heraus und dominierten das Spiel. So konnten sie durch eine Variante durch S. Grütter ein Tor erzielen. In den letzen fünf Minuten des erstens Viertels versuchte der BHC sich wieder etwas fangen und den Druck aufs Tor zu erhöhen. Die Oltnerinnen hielten aber solide gegen. Auch im zweiten Viertel dominierte der HCO das Spiel und Wintenberger konnte die Führung durch einen Assist von Studemann auf 2:0 ausbauen. Nach der Halbzeit wurde ein weiteres Tor von Senn aus spitzem Winkel durch Assist von Weber erzielt. Die Oltnerinnen liessen sich nun aber vom hektischen Spiel des BHC anstecken und es kam vermehrt beiderseits zu Stockschlägen. Aufgrund dieser kam es in beiden Mannschaften zu Karten. Somit konnte der HCO im letzen Viertel nur schwer Druck auf das gegnerische Tor ausüben. So stand es zum Schlusspfiff 3:0 für das Auswärtsteam. Mit diesem Sieg haben sich die Damen des HC Olten den Einzug ins Halbfinale gesichert, welches am 16./17.06 gegen Rotweiss Wettingen ausgetragen wird. Davor wird aber noch am 10.06 auf heimischen Rasen um 16:00 gegen den GCZ gespielt.

HCO: Fazis, Kim, Niederer, Dinkel, Burkhardt, Weber, J. Grütter, S. Grütter, Pfister, Thüring, Obi, Arens, Studemann, Wintenberger, Senn

Tore HCO: S. Grütter, Wintenberger, Senn