Hauptprobe gegen den Tabellenführer

Die Herren des HVO bestreiten ihr letztes Spiel der Finalrunde gegen den souveränen Leader der Gruppe, den CS Chênois. Die Genfer gewannen alle bisherigen Partien und führen die Tabelle mit dem Punktemaximum von 26 Zählern an. Die Stadthalle erlebt nebst dem Spitzenspiel auch die Hauptprobe der beiden Teams. Denn bereits an den folgenden Wochenenden vom 11.5. und 18.5.2019 geht es für die Westschweizer, wie für die Oltner in den Begegnungen gegen die Vertreter aus Frauenfeld (Chênois) und aus Kreuzlingen (HVO) um den Aufstieg in die NLB.

Im Hinspiel in Genf Ende Februar verloren die Dreitannenstädter letztmals ein Spiel, dazumal mit 29:26 nach einer beherzten, aber unbelohnten Aufholjagd in der zweiten Halbzeit. Was folgte waren sieben Siege in Folge, mit denen man sich das Ticket für die Aufstiegsspiele sicherte. In der Begegnung gegen Chênois geht es nun darum, sich einerseits möglichst für die Niederlage zu revanchieren und sich andererseits den letzten Schliff zu holen, um einer schon sehr erfolgreichen Saison möglichst noch die Krone aufzusetzen.

Hopp Oute!


Marco Lorenz