1. Liga

Rücktritt beim FC Baden: Innenverteidiger Juan Pablo Garat wird Nachwuchstrainer beim FC Aarau

Juan Pablo Garat beendet seine Karriuere beim FC Baden und übernimmt die U15 des FC Aarau als Trainer.

Juan Pablo Garat beendet seine Karriuere beim FC Baden und übernimmt die U15 des FC Aarau als Trainer.

Der FC Baden muss den Rücktritt seiner zentralen Säule in der Innenverteidigung verkraften: Der 37-jährige Routinier und langjährige FCA-Spieler Juan Pablo Garat beendet seine Karriere. Die Esp-Truppe wird unter anderem auch deshalb noch neue Spieler verpflichten.

«Es macht mich glücklich, jungen Spielern zu helfen, sich zu verbessern.» Das sagte Juan Pablo Garat, als er im Sommer 2018 zum FC Baden stiess. Der damals 35-Jährige hatte zuvor sieben Jahre beim FC Aarau gespielt.

Die erste Station Garats in der Schweiz war ab 2005 der FC St. Gallen gewesen. Nun zieht der Argentinier einen Schlussstrich unter seine Karriere, die er zu einem grossen Teil in der Schweiz verbracht hat.

Insgesamt bestritt Garat über 250 Spiele in der Super League, der Challenge League und im Schweizer Cup. Zudem lief er für den FC Dinamo Bukarest auch in Qualifikationspartien zur Europa League auf und erzielte dabei im Jahr 2010 einen Treffer gegen Hajduk Split.

Garat wird Nachwuchstrainer beim FC Aarau

Mit dem mittlerweile 37-jährigen Juan Pablo Garat hat der FC Baden 1897 einen wichtigen Abgang zu verzeichnen. Er war in der Innenverteidigung eine zentrale Säule und half den jungen Spielern, sich in der 1. Liga zurechtzufinden.

In den zwei Jahren in Baden zeichnete sich Garat durch den grossen Einsatz, durch seine Professionalität und auch als grosse Persönlichkeit neben dem Platz aus.

Nun ist es Zeit für eine neue Aufgabe. Er übernimmt die U-15 Mannschaft des FC Aarau als Trainer.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1