Handball NLA

Nachfolger für Dick Hylkén gefunden: Der RTV 1879 Basel verpflichtet Kreisläufer Christian Skusa

Christian Skusa stammt aus Deutschland und hat Bundesliga-Erfahrung. Nun muss er sich in Basel beweisen.

Der RTV 1879 Basel darf in dieser Sommerpause einen neuen Transfer vermelden. Mit Christian Skusa verstärken sich die Basler mit einem äusserst routinierten und fähigen Spieler, der den langjährigen Kreisläufer Dick Hylkén nach dessen Abgang ersetzten soll.

Der RTV 1879 Basel, Handball Männer NLA, hat einen weiteren Transfer getätigt. Die Mannschaft des neuen Trainers Christian Meier wird mit einem neuen routinierten Kreisläufer verstärkt. Der 29-jährige Deutsche Christian Skusa (203 cm/112 kg) hat beim RTV einen Einjahresvertrag mit Option auf Verlängerung unterschrieben.

Die Juniorenzeit bestritt Skusa zunächst in Hiddenhausen und später in Bielefeld, ehe er 2007 zur GWD Minden wechselte.

 Zwischen 2009 und 2013 spielte der grossgewachsene und physisch äusserst robuste Kreisläufer mit der ersten und zweiten Mannschaft von Minden in der 1. und 3. Bundesliga. 2013 erfolgte der Wechsel zum TV Willstätt, welcher aktuell in der 3. Bundesliga agiert.

In der abgelaufenen Spielzeit war Skusa in Willstätt Stammspieler, bestritt 19 Partien und erzielte dabei 61 Tore. Beim RTV ist Christian Skusa als Nachfolger des langjährigen Kreisläufer Dick Hylkén vorgesehen, der nach sechs Jahren beim RTV in diesen Wochen in seine Heimat Schweden zurück gekehrt ist. 

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1