Zum dritten Mal unterstützt der Kiwanis Club Olten den Verein Liberdade Schweiz, der in Brasilien eine Basisschule finanzieren hilft, mit einem Beitrag von 1000 Franken. Die Escola Uniào Communitària befindet sich im Armenviertel von Recife, fast 200 Kinder aus meist kinderreichen und unvollständigen Familien erhalten Unterricht. Aber nicht nur der Bildungshunger der Kinder wird gestillt, sie bekommen auch gesunde Mahlzeiten und sauberes Wasser verabreicht. Gesundheit und Hygiene sind ebenfalls wichtige Anliegen, im Unterricht wie auch in der Praxis. Für diese Sparte sind die von der Trisa AG gespendeten 120 Zahnbürsten gedacht. Marlene Grieder, Präsidentin des Vereins Liberdade, besucht die Schule regelmässig, so auch in diesen Tagen. In ihr Reisegepäck mitgegeben wurden zudem ein von der Haco AG gesponserter Stabmixer und eine von privater Seite geschenkte 20-Liter-Pfanne für die Schulküche. Weil die Escola Uniào Communitària vom Staat nur marginal unterstützt wird, ist sie auf Unterstützung von Dritten existenziell angewiesen. Der Verein Liberdade trägt, unterstützt von einem solidarischen Netzwerk, wesentlich dazu bei. Die Wangnerin Marlene Grieder, die als pensionierte Werklehrerin auch optimale fachliche Kompetenzen einbringt, ist die treibende Kraft dieses nachhaltigen Unterstützungsprojekts.  (mgt)