Vorschau Landhockey Herren, 14. Runde

Der Kampf um die Playoffs geht im Kleinholz in die finale Runde.  Die Ausgangslage hat sich allerdings zugespitzt: Es kämpfen noch drei Teams (Olten, Basel und Servette HC Genf) um die restlichen zwei Playoffsplätze. Luzern und Wettingen sind bereits für die Finalrunde qualifiziert. Olten muss in der letzten Runde GC Zürich im Kleinholz besiegen, dann winkt ein Playoffsplatz! Bei einem Unentschieden beginnen die Rechenspiele! Gibt es im Parallelmatch (Basel : Servette) kein Unentschieden (!), würde auch ein „Penaltysieg“  genügen. Holen die Oltner nur einen Punkt, benötigt man  im Parallelmatch eine hohe Niederlage einer der beiden Teams!

Der HCO hat es somit noch in der Hand die Qualifikation aus eigener Kraft zu schaffen. Dazu benötigt man drei Punkte gegen GC, das man im Hinspiel in Zürich erst nach Penaltys bezwungen hat.  GC hat dabei keine Quali.- Chance mehr, was auf einen „guten“ Ausgang des Spiels hindeutet.

Olten tritt in Bestbesetzung an, inklusive des Argentiniers Bergler!

Sonntag, 16.06.2019 15.00 Uhr HCO : GC Zürich

Kader HC Olten:Müller, Rogger; Gassner, Joy, Hunziker, Hengartner, Knabenhans, Wintenberger, Studemann, Eismann, D. Schärer., Hug, Bergler, Berger, C. Schärer.

1.

HC Rotweiss Wettingen

13

 39

:

17

 29

2.

Luzerner SC

13

31

:

15

29

3.

Servette HC

13

26

:

20

22

4.

Basler Hockey Club 1911

13

36

:

32

22

5.

HC Olten

13

31

:

31

21

6.

Grasshopper Club Zürich

13

25

:

33

18

7.

Black Boys Hockey Club Genève

13

27

:

43

11

8.

Stade Lausanne Hockey s. Gazon

13

15

:

39

4