Die Einradhockeymannschaft Devils aus Olten hat nach dem letzten Turniersieg Selbstvertrauen getankt und startete selbstbewusst in das Turnier in Arlesheim. Dass das erste Vorrundenspiel gegen den Hauptkonkurrenten aus Emmenbrücke dennoch verloren ging, konnte das Oltner Team erfolgreich wegstecken. Alle weiteren Spiel wurden deutlich gewonnen. Mit direktem und schnellem Passspiel wurden die Gegner gar nicht erst ins Spiel gelassen. 

Im Halbfinal gegen die Unicycle Tigers aus Gretzenbach konnte ein überzeugender 7:1 Sieg gefeiert werden. Und wie so oft kam es zum Final gegen Blackhawks. In einem eher vorsichtigen Spiel stand es nach der regulären Spielzeit 2:2. Kurz vor Schluss der Verlängerung bot sich für das Oltner Team eine Riesenchance das Spiel zu entscheiden. Der Captain setzte jedoch eine perfekte Vorlage knapp neben das Tor. Im Penaltyschiessen war das Glück dann aber wieder auf Oltner Seite, womit der zweite Turniersieg in der laufenden Saison gefeiert werden konnte.