Höckeler Zunft Hägendorf

Höckeler Chlausbot mit viel Tradition

megaphoneVereinsmeldung zu Höckeler Zunft HägendorfHöckeler Zunft Hägendorf

Ganz nach dem Motto Traditionen wurde der traditionelle Chlausbot der Höckeler Zunft Hägendorf durchgeführt.

In gemütlichem Ambiente mit Live Musik, unterhaltsamen Rahmenprogramm und kulinarischen Leckereien, verbrachte die Zunftfamilie in der Agglomeration Solothurns einen geselligen Abend.

Natürlich durfte auch der Samichlaus nicht fehlen und brachte dem ein oder anderen Zünfter ein spezielles Geschenk mit, wo jeweils zu einem Missgeschick des Gescholtenen passte.

Das Rahmenprogramm wurde mit einem eigens produzierten Film untermalt. Die Drei Organisatoren Adrian Fischer, Simon von Arx und Pascal Meister traten darin als alte Eidgenossen auf und nahmen in der Geschichte eine Zunft interne Angelegenheit auf die Schippe. So lamentiert die Zunft doch seit einiger Zeit, ein neues Kleidungsstück, den sogenannten Lumber anzuschaffen und diesem Ursprung gingen die 3 auf den Grund.

Dabei wollten die Herkunft und die Bedeutung dieses Objektes aufgeklärt sein und natürlich durfte der Besuch bei der Produktionsfirma nicht fehlen. Wobei dieser Besuch stark an eine Bettwaren Fabrik Reklame aus dem Farbfernsehen erinnerte.

Schlussendlich gelang es dann aber doch, einen "Prototypen" des Kleidungsstückes zu ergattern und wurde dem Initianten des Lumber, Pierre Bannholzer feierlich übergeben.

Ob dies nun zu einer Weiterführung des Projektes führt, wird sich in den nächsten Jahren zeigen.

Die musikalische Umrahmung wurde ebenfalls durch einen der Organisatoren dargeboten. Pascal Meister verwöhnte mit seinen Gitarren Einlagen, mit Unterstützung des Schlagzeugers Heinz Leu, immer wieder die Gesellschaft und sorgte so für einige Stimmungsausbrüche.

Nachdem auch das kulinarische, sämtliche Höckeler Bäuche zufriedenstellen konnte, durfte bei einem Schlummertrunk nach der Rückkehr nach Hägendorf der Abend traditionell ausklingen.

Meistgesehen

Artboard 1