Erwartungsfroh reisten neulich 20 Mitglieder des ESV Olten Mountainbike zur diesjährigen Bikewoche ins Südtirol. Mit Kleinbus und Transporter führte die Fahrt durch das Tirol und über den Brenner nach Wolkenstein in Gröden. Die bekannte Destination war der perfekte Ausgangsort für ausgiebige Rides in die von aussergewöhnlicher Schönheit gesegneten und von der UNESCO als serielles Weltnaturerbe anerkannten Dolomiten. Die bleichen Berge, wie die Dolomiten auch genannt werden, boten alles, was hochstehenden Mountainbikesport auszeichnet - eine atemberaubende Bergkulisse, kräftezehrende Anstiege, endlose Singeltrails, traumhafte enge Flow Trails für anspruchsvolle Touren, verblockte Enduro-Trails mit besonderen fahrtechnischen Herausforderungen und immer wieder Almen und Schutzhütten für eine genüssliche Einkehr nach den Strapazen der Fahrt. Lokale, ambitionierte und professionelle Guides führten uns auf bezaubernden Tagestouren zu den schönsten Flecken und weltbekannten Dolomitengipfeln wie Marmolada, Piz Boè, Sellastock, Langkofelgruppe, Schlern, Geislerspitzen usw.. Bei der Saslong-Abfahrtspiste in Val Gardena und dem Gran Risa-Riesenslalomhang in Alta Badia "verirrten" wir uns kurzerhand auch auf zwei vom Ski-Weltcup her legendäre Rennpisten. Die erhabenen, monumentalen und farbenreichen Landschaften der Dolomiten mit dem Mountainbike zu befahren faszinierte und begeisterte zutiefst. Überaus reich an nachhaltigen Eindrücken und grossartigen Tourenerlebnissen durften wir auf der Heimfahrt auf eine Bikewoche zurückblicken, die schöner und vielseitiger nicht sein konnte.