Handballverein Olten

Herren 1.Liga - Einzug in die Playoffs zur NLB

megaphoneVereinsmeldung zu Handballverein OltenHandballverein Olten
Foto: Christian Roth

Foto: Christian Roth

Dank einem am Ende souveränen Sieg blieben die Solothurner zum 6. Mal nacheinander siegreich und durften am späten Samstagabend den Einzug in die Playoffs zur NLB feiern.

Bereits zum 4. Mal in dieser Saison sahen sich die Mannen von Hampe Arnold den Murianer gegenüber. Konnten die Dreitannenstädter in der Vorrunde zweimal deutlich gewinnen, war das letzte Spiel in Muri an Dramatik kaum zu überbieten. Dank eines "Buzzer Beaters" von Julius Völkin zum 27:28 in der letzten Sekunde feierten die Gäste einen wichtigen Auswärtssieg nach einem zwischenzeitlichen 6-Tore Vorsprung zur Pause. Die Einheimischen waren also gewarnt. 

Der Start in die Partie verlief dann auch ziemlich schleppend. Erst nach rund zehn Spielminuten fanden die Oltner den Zugriff zum Spiel. Dank einigen schön herausgespielten Toren konnten sie kurz darauf erstmals in Führung gehen. Weil aber auch die Gäste aus Muri einen starken Eindruck hinterliessen, wechselte die Führung bis zur Pause stetig. Erst gegen Ende des ersten Durchgangs konnten die Solothurner nochmals einen Gang höher schalten und führten beim Seitenwechsel mit zwei Toren Vorsprung.

In den zweiten 30 Minuten gelang es den Einheimischen nach und nach den Gästen den Zahn zu ziehen. Mittels Gegenstössen und einigen sehenswerten Einzelaktionen bauten sie ihre Führung kontinuierlich aus und feierten schlussendlich einen verdienten Sieg. Damit blieben die Solothurner auch in der 4. und letzten Begegnung in dieser Saison gegen Muri unbesiegt.

Dank den zwei Punkten und der Niederlage Yverdon's zu Hause gegen West, stand am Samstagabend der Einzug in die Playoff Spiele zum Aufstieg in die NLB der Oltner fest.

Ihnen bleibt jetzt genau 1 Monat Zeit, bevor es am 11. Mai in Olten, aller Voraussicht nach gegen die in dieser Saison noch unbesiegte HSC Kreuzlingen, zum Hinspiel um die Relegation zur zweithöchsten Schweizer Liga geht. Bis dahin stehen die letzten beiden Saisonspiele auswärts in Lausanne und zu Hause gegen Genf auf dem Programm. Die Dreitannenstädter wollen den Schwung mitnehmen und auch die letzten beiden Spiele der Regular Season erfolgreich gestalten.

Hopp Oute!

Jan Peter

Meistgesehen

Artboard 1