Nach der Klatsche letzte Woche gegen RWW, wollten die oltner Damen heute im Cuphalbfinale zeigen, dass sie es besser können. Doch nur kurz nach Ampfiff ging Wettingen in Führung. Bis zur Viertelspause konnten sie sogar auf 3:0 erhöhen. Trotz Umstellung auf Manndeckung, ging das Spiel der Oltnerinnen nicht auf, und sie erhielten weitere zwei Tore. Nach klarer Ansage in der Halbzeit wurde das Spiel der Damen klar besser. Die Mannzuteilung stimmte und es konnten vermehrt Akzente gegen vorne gesetzt werden. So konnten auch Ecken herausgearbeitet werden, wovon aber keine verwertet wurde. RWW konnte aber trotzdem noch ein Tor erzielen. Zudem bekammen sie einen Pentalty zugesprochen, dieser hielt Fazis aber solide. Auch im letzten Viertel spielte der HCO gut und hätte eigentlich ein Ehrengoal erzielen sollen, doch es gelang nicht. Das Spiel endete somit mit 0:6. Nun steht also morgen bei den Damen Rot Weiss Wettingen und Luzern, welche den Basler HC mit 1:0 besiegten, im Cupfinale.

HCO: Fazis, Niederer, N. Grütter, Dinkel, Kim, J. Grütter, S. Grütter, Burkhardt, Thüring, Senn, Wintenberger, Arens, Schoemaker, Obi, Studemann, Weber