Handballverein Olten

Damen 3, 3.Liga - Einzug in den Cup Viertelfinal

megaphoneVereinsmeldung zu Handballverein OltenHandballverein Olten
Foto: Christian Roth

Foto: Christian Roth

Letzten Donnerstag bestritt das Damen 3 das 1/8-Final des Regio Cups gegen das 3. Liga Teams des TSV Fricks. Frick seinerseits musste bereits ein 1/16-Final Spiel gegen den HSG Lenzburg (3. Liga) austragen, welches sie mit einem Tor gewonnen haben, und deshalb in den 1/8-Final einziehen konnten.

Die Grün-Weissen starteten gut ins Spiel und führten nach 10 Minuten mit 4 Toren Vorsprung – 2:7. In den nächsten 7 Minuten folgten technische Fehler, eine 2 Minuten Strafe und eine Verwarnung. Im Tor sicherte Sabine Romeo während dieser Zeit den Spielstand und wehrte einen 7-Meter sowie einen weiteren Torschuss ab. Frick vermochten trotzdem einen zweiten Penalty zu verwerten und traff auch aus dem Spiel. Jenny Walker erzielte mit ihrem bereits 3. persönlichen Treffer nach 17 Minuten endlich wieder ein Tor für die Oltnerinnen – 5:8. Bis zur Halbzeit wurde der Spielstand auf 6:14 ausgebaut.

Nach der Pause konnte das Damen 3 des HVO das Spiel weiter dominieren und baute den Vorsprung bis zur 43. Minute auf 15 Tore Unterschied aus – 8:23. Es folgte wieder eine Phase, mit vielen Fehlwürfen – 5 an der Zahl. Davon konnten leider 2 Penalties nicht verwertet werden. Jedoch hatten auch die Frickerinnen ihre Mühe den Ball an unserer Torhüterin vorbei zu zirkeln. Auf das Konto von Biene wurden 3 weitere Paraden verbucht. Vier Minuten vor Schluss hiess der Spielstand 13:28 und der Trainer von Frick sah dies als Anlass für ein Team Time Out. Die Oltnerninnen konnten in den vergangenen zwei Meisterschaftsspielen zweimal die 30er-Tormarke knacken und war, in Anbetracht der guten Ausgangslage, angespornt diese Marke wieder zu erreichen. Die Trainerin entschied sich für eine Manndeckung während den letzten 4 Spielminuten. Dies auch zu Übungszwecken. Schlussendlich können wir festhalten, dass wir die Manndeckung sicher noch üben und besprechen müssen. Denn der Spielstand nach 60 Minuten war 16:28. Aufgrund der schlechten Schlussphase der Oltnerinnen liessen wir zuerst unsere Köpfe hängen und konnten den Sieg gar nicht richtig geniessen. Mit etwas Abstand betrachtet, freuen wir uns natürlich trotzdem sehr über den Viertelfinal Einzug und warten gespannt auf die Auslosung des nächsten Gegners.

Vorschau: Nächstes Meisterschaftsspiel am Samstag 12. Oktober um 14 Uhr in der Giroud Olma Halle gegen den TV Zofingen. HOPP HOUTE!

Sarah Wyss

Meistgesehen

Artboard 1