Handballverein Olten

Damen 2 erobert wichtige Punkte

megaphoneVereinsmeldung zu Handballverein OltenHandballverein Olten

Im sechsten Auswärtsspiel en suite kehrte die SG HV Olten verdientermassen auf die Siegesstrasse zurück. Den Erfolg mussten sich die Oltnerinnen allerdings hart erkämpfen und die definitive Entscheidung fiel erst in den Schlussminuten. Ausschlaggebend waren Kampfgeist und der Wille zum Sieg, aber auch der breitere und ausgeglichene Kader.
Olten bekundete in der ersten Halbzeit vor allem in der Defensive Probleme, bekam die schnellen Ballstafetten des Heimteams nur ungenügend in den Griff und kassierte insbesondere von den Flügelpositionen zu viele Gegentreffer. In der Offensive agierten die Grünweissen mit viel Bewegung, liessen jedoch zu oft die notwendige Geduld vermissen. Daraus resultierten Fehlwürfe und technische Fehler, die es Ruswil ermöglichten, mit 7:9 in Führung zu gehen. Bis zum Seitenwechsel drehten die Gäste dank eines Zwischenspurts das Ergebnis zur verdienten Pausenführung.

Gleich nach Wiederanpfiff überrumpelten die Oltnerinnen die nun sehr flach deckenden Luzernerinnen mit einem Viererpack und ging 15:11 in Führung. Bahnte sich da eine frühe Vorentscheidung an? Leider nicht, die Partie blieb eng, obwohl Olten stets knapp in Front lag. Beim 20:19 hatte Ruswil den Anschluss hergestellt und kam auch beim 23:22 nochmal bedrohlich nahe.
Mit Coolness und Routine brachte die SG HV Olten den Sieg in trockene Tücher und hat damit die Punktedifferenz zu den Abstiegsplätzen ausbauen können.

Peter Bäni

Meistgesehen

Artboard 1