Handballverein Olten

CH-Cup Herren - Ein 20-minütiges Handballfest, doch zum Schluss siegt der NLA-Leader

megaphoneVereinsmeldung zu Handballverein OltenHandballverein Olten
..

Auf das Herren 1 des HV Olten wartete als nächster Gegner im Schweizer Cup kein Geringerer als der Erstplatzierte der Swiss Handball League Pfadi Winterthur. Dies war für den HV Olten natürlich kein Glückslos, jedoch freute man sich, dass man sich für einmal mit den Besten der Schweiz messen konnte. Es sollte ein Handballfest für den ganzen HV Olten werden. So sagte auch Trainer Hampe im Voraus, dass man besonders den Zuschauern mit schönen Kombinationen gefallen möchte und man weiss, dass an diesem Abend wohl nichts zu holen sein würde.
Zu Beginn zeigte sich der HV Olten auch von seiner besten Seite. So verkauften sich die Oltner trotz vieler Verletzten keinesfalls als Freilos für Pfadi und man konnte nach 12 Minuten mit 5:4 in Führung gehen. Auch danach liess man nicht locker und in der 16. Minute konnte man erneut mit 8:7 in Führung gehen. Die Mannschaft des HV Olten hielt tapfer mit und die Fans quittierten das mit lautem Beifall. Das Team von Hampe spielte geduldig und sehr diszipliniert. Danach wurde die spielerische und körperliche Klasse von Pfadi aber zunehmend spürbar und bis zum nächsten Tor der Oltner vergingen ganze 10 Minuten. Das reichte Pfadi um in der Pause bereits mit 9:13 zu führen.
In der zweiten Halbzeit konnte sich Pfadi dann immer mehr absetzen. Man spürte auch, dass die Oltner momentan sehr viele Verletzte zu beklagen hatten und so nur mit einem Rumpfkader antreten konnten. Das Heimteam konnte nun kaum noch mithalten und Pfadi zog sein Spiel durch. So stand nach 45 Minuten ein klares 13:23 auf der Uhr. Pfadi liess nicht locker und gewann schliesslich mit 18:34.
Das Spiel endete so wie man es erwarten musste. Dennoch waren besonders die ersten 20 Minuten ein wahres Fest für die Fans des HV Olten und man hatte sichtlich Freude an der Leistung der jungen Truppe. Für beide Parteien war es schliesslich ein erfolgreicher Abend. Für Olten bleibt es ein gelungenes Fest und Pfadi löste dabei sein Pflichtsieg souverän. Nun heisst es für Olten den Fokus wieder auf den Ligaalltag zu legen, um im Winter in die Aufstiegsrunde für die NLB zu gelangen. Pfadi hingegen können wir zum Schluss nur viel Glück im Cup wünschen!

Michael Burri

Meistgesehen

Artboard 1