Es galt in den entsprechenden Alterskategorien jeweils vier Pflichtfiguren den Wertungsrichtern vorzuführen und sich so für die anfangs Juni stattfindenden Kürwettkämpfe auf nationaler Ebene zu qualifizieren. Die Ausdauer und die Konzentration, die ein Pflichtwettkampf erfordert, ist enorm.

Dies ist erst der zweite Wettkampf der Saison und die Solothurnerinnen hatten teilweise gute Resultate. Mit Rang 6 war Anna Tary in der Kategorie Ju wie letztes Wochenende wieder beste Solothurnerin. In der Kategorie Jugend 3 erreichte Nina Urech den 10. Rang.