Unter der Einsatzleitung von Oblt Thomas Lüthy und Lt Studer Gilles stand die regionale Zivilschutzorganisation Olten vom 27. bis 30. August 2009 für die Nachwuchs-Schweizermeisterschaften im Beachvolleyball in Olten im Einsatz.
Während insgesamt vier Tagen unterstützten 15 Angehörige des Zivilschutzes die Organisatoren in der Logistik, beim Auf- und Abbau der Beachvolleyballfelder und der Tribünen für den Center Court vor der Schützi-Turnhalle mit ca. 500 Zuschauerplätzen sowie der von lokalen Vereinen geführten Festwirtschaftszelten.
Organisator Michael Bleicker, ehemaliger Beachvolleyball Top-Spieler aus der Region, zeigte sich mit der Leistung der Zivilschutzorganisation sehr zufrieden. Franco Giori als Kommandant der Regionalen Zivilschutzorganisation Olten betonte die Wichtigkeit solcher Einsätze für die Einsatzbereitschaft des Zivilschutzes. Sie seien eine gute Übungsanlage, um neue Führungskräfte zu entdecken und zu schulen. Zudem könne die Zusammenarbeit in Teams geübt und die Kameradschaft gefördert werden.
Die Leistungen des Einsatzes wurden, wie auch in anderen Einsätzen zu Gunsten der Gemeinschaft nicht gratis erbracht, sondern in Rechnung gestellt und von der Stadt Olten im Rahmen des Sponsorings des nationalen Beachvolleyball-Anlasses abgegolten. (mdi)