„Wäre Schwingen so einfach, dann wären wir alle Fussballer“

 Schwingklub Olten Gösgen mit 20 Prozent mehr Mitglieder. 

An einer der bestbesuchten Generalversammlungen der letzten Jahre, blickte der Präsident Rolf Wuethrich, auf eine erfolgreiche Saison zurück. Die Zahl der Klubmitglieder stieg auf über 260 an. Die Jungschwinger verzeichneten einen Zuwachs von über 10 Schwingern und Tobias Hengartner vertritt den SKOG neu, als Aktivschwinger. Sein Fernziel dürfte die Teilnahme am Eidgenössischen 2022, in Pratteln sein. Neu verfügt der Schwingklub Olten-Gösgen über eine Frauen- und Meitlischwinger-Gruppe. Die Schwingerinnen bestritten letzte Saison fünf Feste und das Eidgenössische. Insgesamt erreichten die Jungschwinger bei 18 Festteilnahmen 6 Kategoriensiege (Tobias Hengartner 5, Sinisha Lüscher 1) und erschwangen sich 19 Zweige. Tobias Hengartner wurde Jahrgangsbester (03) im Solothurner Verband in dieser Saison und qualifizierte sich für die Teilnahme am Eidgenössischen Jungschwingertag in Landquart. Das Engelbergschwinget war mit einer Rekordzuschauerzahl von über 1400 Besuchern und dem Sieger Tiago Vieira, das Highlight der Saison. Der Präsident betonte, dass Schwingen heute medial hype sei und Schwingfeste für viele gesellschaftliche Happenings darstellten. „Lassen wir uns davon aber nicht blenden“ mahnte er. Die Basisarbeit im Schwingkeller ist ein Knochenjob. Im Schwingsport kann man sich den Erfolg nicht mit spektakulären Transfer sichern, sondern nur mittelfristig über die Jugendarbeit. Wie sagte der Chef-Coach Daniel Jenni treffend: „Wäre Schwingen so einfach, wären wir alle Fussballer“. Schwingen ist nun auch Teil des Schulsportprogramms der Stadt Olten. Neu in den Vorstand wurde Therese Gerber, Olten, gewählt. Sie tritt die Nachfolge von Rolf Wuethrich als Medienverantwortliche des SKOG an, der dieses Amt über sechs Jahre ausübte. Er bleibt weiterhin Medienchef vom Kantonalverband und Präsident des SKOG. Am 7. Juli 2019 findet das 10. Klub-Schwingfest der Neuzeit statt und an der MIO plant der Klub eine Überraschung. Nun blickt die Schwingerfamilie gespannt auf das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest vom 23. – 25. August 2019 in Zug.

 Therese Gerber,Medienchefin SKOG

therese.gerber@bluemail.ch, +41 79 212 78 62