Die Präsidentin Tina Berger (Herbetswil) begrüsste die 20 Anwesenden zur 34. Generalversammlung der Volkshochschule Thal. Sie liest den informativen und abwechslungsreichen Jahresbericht vor. In Zukunft möchte die VHS Thal ihr Augenmerk vermehrt auf ihre Stärken: Nähe zum Kunden, Erreichbarkeit im Thal und Flexibilität im Kursangebot setzen. Im Schuljahr 2017/2018 wurden 115 Kurse durchgeführt. Im laufenden Jahr wird mit einer ähnlichen Zahl gerechnet. Am Schluss bedankt sich die Präsidentin bei allen Personen, welche die VHS Thal unterstützen. Es sind dies die Thaler Gemeinden, die uns die Schulräume zur Verfügung stellen, die Gönnerinnen und Gönner, die Mitglieder und Mitglieder des Hundertenclubs, die innovativen Kursleitenden, die Kursteilnehmenden sowie der Vorstand.

Im Anschluss an die Versammlung wurde die Gruppe unter der kundigen Leitung von Peter Jeker durch die Galerie Röösli geführt. Er gestaltete die Ausführungen zu den beiden Künstlern Verena Baumann und Pavel Schmidt sehr interessant und informativ. Alle hätten ihm noch länger zuhören können. Der abschliessende Apéro fand im Foyer des Kornhauses statt. Beim Verspeisen der wunderbaren Thaler Produkte fanden angeregte Gespräche statt. Kurse auf: www.vhs-thal.ch  von Nicole Rennollet